Einsatzgebiete

  • Alle Erkrankungen des Bewegungsapparates wie:

- Hüft- und Ellbogendysplasien (HD, ED, OCD)
- Cauda Equina Kompressions Syndrom
- Bandscheibenvorfall (Dackellähme)
- Kreuzbandriss
- Patellaluxation
- Lähmungen
- Arthrose, Arthritis
- Spondylose

  • Verkürzung der Rehaphase
  • Schmerzlinderung
  • Muskelaufbau
  • Beweglichkeitserhaltung
  • Verbesserung von Lebensfreude und Lebensqualität
  • im Hundesport:

- Leistungssteigerung
- Minimierung des Verletzungsrisikos

Wir behandeln Hunde, Katzen und andere Kleintiere. Die Tierphysiotherapie ist eine unterstützende Maßnahme und kann eine tierärztliche Behandlung nicht ersetzen.

Drucken